Home Podcast Kampagne vorstellen 092 – Snapmaker 2.0 – Ein Modularer 3D-Drucker und viel mehr
092 – Snapmaker 2.0 – Ein Modularer 3D-Drucker und viel mehr

092 – Snapmaker 2.0 – Ein Modularer 3D-Drucker und viel mehr

0

Mit dem heutigen Kickstarter Projekt stell ich euch das wohl coolste Produkt vor, welches ich bis heute auf der Plattform gefunden habe. Zumindest aktuell – zum Zeitpunkt der Recherche und der Aufnahme – befinde ich mich in einem Höhenflug der Gadget-Gefühle.
Was für ein cooles Projekt dass mir einen 3D-Drucker, eine Lasergravierungs-Maschine (mir fällt gerade kein besseres Wort ein) und eine CNC-Fräser in einem inne hat. Dazu kommt, dass das ganze noch Modular aufgebaut ist. Somit könnt ihr euch nach dem Hauptentscheid der Grösse (es gibt deren drei) nur noch mit der Thematik beschäftigen müsst, ob ihr nächstens das Auto verkauft. Neben dem eigentlichen Gadget gibt es eine Vielzahl an Erweiterungsprodukten.
Gut ein bisschen gebrannt bin ich ja schon, nachdem ich im vorletzten Jahr einen 3D-Drucker unterstützt habe, der den Weg bis heute nicht zu mir geschafft hat.

Podcatcher Abonnieren Crowdfunding-Phase läuft bis
Die richgige Wahl RSS-FeediTunes 06. Juni 2019

Ein Modularer 3D-Drucker und viel mehr

Was Wo
Plattform Kickstarter
Crowdfunding Herkunft USA, New Castle
Podcaster Martin @pokipsie Rechsteiner
Link zum Projekt Das Projekt unterstützten
Logo Maurice
Social Media TwitterFacebook
Crowdfunding Blog Posts Auf Pokipsie.ch oder dem lebesmart.ch Blog

Ein paar Fakten zum Projekt

  • Auslieferung geplant auf den Januar 2020
  • ab ungefähr CHF 719.- seid ihr dabei

Link zum Projekt

 


Weitere Podcast-Formate aus dem Pokipsie Network

Podcast RSS-Feed
#GeekTalk Daily RSS-Feed
#GeekTalk Crowdfunding RSS-Feed
Bauernregel Podcast RSS-Feed
ElternPodcast.com RSS-Feed

Kleiner Hinweis zu Crowdfunding-Kampagnen:
Beachtet bitte, dass Crowdfunding Plattformen keine Onlineshops sind. Auf die von mir genannten Preise kommen teilweise noch Versandgebühren oben drauf und je nach Höhe der Unterstützung auch noch Zollgebühren bei der Einfuhr.
Es kommt nicht selten vor, dass bei Crowdfunding-Kampagnen das geplante Auslieferungsdatum um Wochen/Monate oder gar Jahre verzögert.

 

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin Geschichtenerzähler in Form von verschiedenen Blogs-, Podcasts- und Video-Formaten. In meiner Freizeit bin ich Papa dreier Mädels, liebe LEGO, die Bahn und alles was mit Gadgets zu tun hat.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.